So anstrengend und doch so glücklich...

Gestern war noch toll... Hab mit Sebastian geschrieben... Man, sind das eindeutige Kommentare... okay, das meiste geht von mir aus, ich gebs ja zu ^^ Hätte nie gedacht, das ich so direkte Anmachen bringen würde Oo :D Und er springt auch voll drauf an, jaja ^^ Samstag sehen er und ich uns... Es mag jetzt schwer selbstüberzeugt klingen, aber wenn da nichts läuft, weiß ich mir auch nicht mehr zu helfen... Vllt täusch ich mich ja, aber ich wünsch es mir doch...

Und heute war auch son Tag...

In der ersten Stunde hab ich die Pädagogik-Klausur geschrieben... Die Zeit war echt knapp bemessen und ich musste mich echt ranhalten... Aber sonst ist es echt super verlaufen! Gehobene Sprachebene, viel Wissen aus dem Unterricht, tolles Thema sowieso. Das lief echt gut und ich rechne ziemlich fest mit einer guten Note. Ja, ich bin stolz (:

Und so ging der Tag weiter... Ich versteh nichts mehr in Mathe, obwohl wir jetzt zum zweiten Mal diese scheiß Parabeln durchnehmen... Ich muss echt wieder nachhilfe nehmen -.-

nach der Arbeit bin ich dann direkt zu meiner Mutter in den Laden gefahren, weil mein vater total krank im bett lag und meine mutter leicht überfordert war... naja, sie war auch schon seit 4 Uhr heute Morgen wach wegen dem Laden und musste die ganze Zeit alleine Arbeiten... Ich hab ihr dann noch geholfen, zwischendurch eingekauft und so... War so viel los, das ich jetzt hundemüde bin...

Dann waren wir noch kurz in der Stadt und ich hab jetzt ein Geschenk für Ellen und die Kleine... Für Ellen ein total schönes puzzle (wie man in den anderen Beiträgen merkt: Ellen ist süchtig nach puzzeln^^) und einen Kuschelfrosch für die Kleine...

Tja, und jetzt sitz ich hier und lass mich wie jeden abend von den Leuten bei ICQ bequatschen ^^ Noch hat Sebastian sich nicht gemeldet, obwohl er on ist... Egal, ich hab ja Ausdauer :D

1 Kommentar 9.12.09 21:12, kommentieren

Werbung


Was ein Theater...

So sollte die Überschrift heißen, als ich gestern überlegt habe, was ich schreibe... Leider kam ich nicht dazu, irgendwas zu schreiben. Also mal eine Zusammenfassung von gestern und heute (:

Wollte ja eigentlich gestern zu Dominik, ihn besuchen und so... Mitten in der Nacht, schrieb er mir eine SMS ich könnte nicht kommen. Seine Freundin wäre eifersüchtig und hätte es ihm verboten.. Hab mich die halbe Nacht darüber aufgeregt, wie sich bitte jemand verbieten lassen kann, mit wem er was zu tun hat und mit wem nicht... Ich meinte zu ihm nur okay, mach du wie du meinst...

Hab doch noch ein wenig Schlaf gefunden und am nächste´n Morgen rief er an, entschuldigte sich für dasVerhalten seiner freundin und das es ihm leid täte und so... Tja, Maricalein kann ihr großes Maul natürlich nicht halten und da ich immernoch auf 180 war, hab ich ihm mal die Meinung gesagt... Er war ein wenig bedrückt, hats aber so hingenommen....

Ich nicht. Ich war aufgebracht. ich weiß wie es ist, in eienr Beziehung vollkommen unterdrückt zu werden, wenn einem plötzloch alles verboten ist - erst wenig aber später immer mehr. Mir tut es weh, sowas zu sehen, es triggert und ich hab wieder dieses gleiche Hilflosigkeitsgefühl. Wundervoll...

Aber was ich ja noch mehr hasse: Wenn jemand ständig seine Meinung ändert! Irgendwo brauch ich Beständigkeit und klare Ansagen. Als er mir dann eine SMS schrieb, ich solle trotz des Verbots seiner Freundin zu ihm kommen, war ich leicht gereizt und aufgedreht... Nein, Unbeständigkeit bekommt mir nicht... Ich hab dann unter einem Vorwand abgesagt, das war zu viel für mich...

Bin dann zu Ellen gegangen und sie hat mir erstmal die Haare wieder rot gefärbt... Wollte sie eigentlich rauswachsen lassen und meine Haare blond färben, aber das wurd mir doch zu dumm. Jetzt hab ich wirklich richtig geile Haare, und das sag sogar ICH von mir!!! Man, ich werd noch zu nem richtigen Eitelchen ^^

Naja, hab dann von ihr noch Fotos gemacht und mit einem ihrer Kumpels telefoniert ^^ Und dann bin ich auch irgendwann nach Hause. Hatte grad noch die Schuhe an, als Dominik schon anrief... Wir haben eine ganze Weile gequatscht. bis um 12...

Nebenbei habe ich noch mit Sebastian gechattet.. Nein, nicht mit Ellens Freund sondern mit einem aus meiner schule... Das die auch immer den gleichen Namen haben müssen :D

Naja, er ist ganz nett... Nein, eigentlich ist er richtig nett. Nur ein wenig seltsam :D Irgendwie hab ich nicht gedacht, das ich jemanden, dessen liebstes Hobby das WETTER (Oh ja, kein Scheiß...) ist, so ernst nehmen kann ^^ Naja, wir haben gestern noch ne Weile miteinander geschrieben. Hab ihm auch erzählt, das ich die Haare wieder schön hab und er wollte sofort ein Foto haben ^^ Hat er auch bekommen und ich dafür Komplimente ^^ Hehe

Naja, keine Ahnung ob man das jetzt flirten, rumalbern, was auch immer nennt. Da hab ich wenig Ahnung, bis vor Kurzem hatte wirklich NIEMAND an mir Interesse ^^ Wie auch immer... Er meinte, ich sähe in Röcken toll aus und ich hab ihm versprochen, am nächsten Tag in der schule extra für ihn im Rock zu erscheinen ^^ Naja, es folgte ein Gespräch voller Zweideutigkeiten :D

Heute dan wieder schule, war natürlich vollkommen übermüdet und so... Aber immernoch sehr zufrieden mit meinen Haaren und mit viel Selbstbewusstsein ^^ Und jap, ich hab einen Rock angezogen :D Und es schien wirklich so, als würde er sich freuen... Ich kanns kaum verstehen, weil ich eben nicht hübsch bin... Aber was solls? ^^

Wir hatten dann sogar beide eine Freistunde zusammen, weil bei mir was ausfiel und wir sind dann im strömenden Regen spazieren gegangen. Er hat ziemlich viel über sich und seine Vergangenheit erzählt, ich nicht wirklich viel... Was hätte ich schon wirklich Positives zu berichten? Okay, er hat nicht wirklich von schönen Sachen erzählt, aber das muss ja jeder selbst entscheiden...

Irgendwie hat mich das Spazierengehen und reden mit ihm ziemlich glücklich gemacht... Ich kanns nicht beschreiben. Nicht das ich mich Hals über Kopf in ihn verliebt hätte oder so... Es ist nicht so leicht zu beschreiben. Ich mag ihn jedenfalls und es tut gut. Keine ahnung, was gut tut, aber irgendwas... Vielleicht versteht das jemand, wenn nicht, ist es auch unwichtig... Es fühlt sich einfach nur toll an (:

Samstag gehen er und ich weg, ins Paddys. Nicht allein, da sind noch einige Leute mehr dabei... Trotzdem wird es sicher schön (:

So, gleich gehts noch mit Felix zu Alina... Denen das erzählen. Die werden sich über mich lustig machen, Verständnis vergeblich gesucht... Aber grad bin ich eh in der Stimmung, einfach nur Spaß zu haben ^^ beflügelt davon, einfach mal mit einer fast fremden Person so zu reden (damit hatte ich früher so große Probleme) und die Vorfreuede fürs Wochenende... Und die beiden Verrückten gleich, die ich trotz so vieler Fehler über alles Liebe :D

1 Kommentar 8.12.09 17:43, kommentieren

Ein Tag zum Nichtstun...

...Aber es ist toll!

Gestern ist Ellen noch geblieben, wir haben gekocht und alles. Am Ende ist sie noch über Nacht geblieben und auch die Kleine ist noch hier... Irgendwie war sie schwer verkuschelt ^^ Hat sich die ganze Nacht an mich gekuschelt und heut morgen auchnoch im wachen Zustand ^^ Ich hab mich gefreut, ich kenn das so überhaupt nicht... Das Ferunde zu mir kommen und mit mir kuscheln wollen.. Das ist immernoch alles neu für mich und ich freu mich so (: Leben hat auch schöne Seiten

Und sonst? Heute morgen haben wir nicht viel gemacht... Ich hab gelernt und Ellen hat weitergeschlafen, weil sie wegen dem vielen Stress Schlafstörungen hat.. Ich hab in der Zeit aufgeräumt und Pädagogik gelernt... Dann ist sie grad zu ihrem Freund gegangen, um den Streit mit ihm zu klären...

Ziemlich kurzer eintrag... Ich bin nur so unheimlich froh, das es wieder so ist wie vor der Trennung zwischen Ellen und mir. Es tut so verdammt gut, ECHTE Freunde zu haben.. Man, ich bin grad so motiviert... Es ist einfach alles wieder gut!

1 Kommentar 6.12.09 13:17, kommentieren

Einer dieser Abende...

...auf die man getrost verzichten kann!

Babysitten war ganz gut, 15€ verdient ^^

Dann ab zu Ellen, war schon leicht komische Stimmung... Als ne Stunde später auchnoch Paddy und Sebastian kamen, war der Tag gelaufen... Paddy segelte ein Sixpack Bier durchs Treppenhaus, alles war eingesaut... Wir machen das sauber und kaum sind wir fertig, fällt ihm zum ersten Mal das Glas um... Es ging den ganzen Abend so...

Ellen und Sebastian haben sich tierisch in die Haare gekriegt, ich musste vermitteln und Ellen war vollkommen fertig mit den Nerven... Hab dann noch erfahren, das ich für Kai wohl nur eine Belastung gewesen wäre, die ihn vom Bund ablenkt und das er auf seine Ex steht... Na danke... Dann haben sich Paddy und Sebastian noch in die Haare gekriegt, und der Abend war gelaufen... -.-

Jetzt sitz ich bei mir zu Hause und hab Ellens Kleine bei mir, weil Ellen noch nen wichtigen Termin hat. Die ist auch quatschig... Ohg man, und hier ist sonst niemand, der sie mal eben 5 Minuten nehmen würde... ^^ Mal schauenwie das wird, so plötzlich als Mama ^^

5.12.09 14:45, kommentieren

Ein Beitrag über das Schöne in meinem Leben...

Heute war wieder ein Tag wie jeder andere auch, mal von der Thera abgesehen. Es war hart, irgendwie... Aber auch aufschlussreich und hat mich gestärkt... Trotzdem habe ich jetzt ein wenig Angst, das in den nächsten Sitzungen immer mehr hochkommt... Naja, man wird sehen.

Hmm, wie der Titel schon sagt: Es soll ein beitrag werden, in dem ich nicht mein 08/15-Geheule vm Stapel lasse, ich will POSITIV denken!! Also, fangen wir mal an:

Ellen: Es tut so verdammt gut, wieder bei ihr zu sein. Durch die zwei Wochen, wo wir keinen Kontakt hatten, hab ich erst gemerkt wie wichtig sie mir ist und wie viel die Freundschaft mit ihr mir bedeutet. Ich liebe einfach die Natürlichkeit und Selbstverständlichkeit, diese Gleichberechtigung obwohl ich mich oft so viel kleiner fühle, eine Person, die einfach auf meiner Wellenlänge ist. Reden, lachen, weinen... Das ganze Programm. Es fühlt sich einfach nach Freundschaft an, und sowas hab ich so selten... Und was sie mir ungeahnt für eine Kraft gibt! Sie zeigt mir, das ich auch mal das Maul aufreissen kann, so sein kann wie ich bin und das ich trotzdem noch gemocht werde... Und das es gut tut, man selbst zu sein. Ja, ich werd immer mehr zu dem menschen, der ich immer sein wollte, und das nur durch ihre Hilfe.

Die Rolemaster-Gruppe: Mit den Jungs zocken macht so einen Spaß. Rumalbern, lachen, vernünftig reden, was unternehmen, verstanden werden. Kein Gezicke, totale Offeneheit... Und das Gefühl, ein TEIL von allem zu sein, anerkannt zu werden. Einfach Spaß haben, wie es bei Leuten meinen Alters eben üblich ist und nicht nur traurig und allein zu Hause rumsitzen. Herrlich!

Wacken: Die Vorfreude aufs nächste WOA ist definitiv auch toll! Grade erst geguckt: Bisher haben Corvus Corax, Arch Enemy und sogar die apokalyptischen reiter bestätigt, die ich alle unbedingt sehen will! Perfekt, es wird der Knaller des jahres, da wieder hinzufahren (war ja dieses jahr schon da^^) und dann auchnoch mit Felix im Schlepptau :D Es wird GEIL!

Weihnachten: Und das damit verbundene Geschenk: Ein lila glänzender Laptop! Maaan,w ie ich mich auf deises Teil freue! Dann werden meine Einträge von dem Gemacht, ich werd mich wieder hinsetzen und mehr schreiben und das alles. Und es sieht sooo toll aus (: hach, ich glaub ich bin verliebt xD Nein, echt mal ^^

UNSER Weihnachten: Nein, ich meine nicht unser Familienfest, sondern den 26., wenn sich die ganze Truppe verrückter bei ellen trifft und so richtig einen Draufmacht! Es wird ein ziemlicher Absturz, soviel steht fest... Und wenn alles so kommt, wies geplant ist, lässt sich dieses Weihnachten schwer toppen!

Ich glaub, die Liste ist noch nicht zu ende, aber das werd ich mir für einen anderen Tag vornehmen^^ man, grad hab ich so ein positives gefühl dadurch :D

4.12.09 17:50, kommentieren

Hundskaputt...

Heute war wieder ein Tag...

Erst hab ich die Matheklausur verhauen, aber sowas von! Man das war echt peinlich! Zum dritten mal dieses Thema, und ich saß davor und wusste nichts! Am ende hab ich einfach gefrühstückt, weil ich eh nichts wusste... Was ein Albtraum >.<

Dann noch mit Lena auf dem Weihnachtsmarkt gewesen, musste mir ihr gelaber anhören... Versuchen, ruhig zu bleiben, tief durchatmen! Nebenbei noch meine Preriode bekommen, ganz wunderbar!

Dann noch mit Lena und Ellen Pizza essen gewesen, das war toll. Und dann noch mit zu Ellen gehen, reden, uns Unterwäsche angucken und darüber philosophieren xD Ein bisschen planen, was wir an UNSEREM Weihnachten machen wollen, über unseren Ausflug nach Aachen nachdenken, mit der Kleinen spielen... So schön alles <33

Nächste Woche werden meine Haare weider rot gefärbt, sie macht das diesmal. Wird sicher lustig, wie immer eben ^^

Hmm, es klingt nach wenig... Aber ich hab echt keinne Nerv, um die Uhrzeit noch nen ellenlangen Bericht zu schreiben, also muss das momentan mal reichen...

3.12.09 21:50, kommentieren

Stress...

Die zeit grad ist so anstrengend... So viele Dinge, die ich tun müsste und tun sollte. Und für die ich einfach keine Zeit finde.

Ich müsste Mathe lernen, ganz dringend sogar. morgen schreiben wir die Klausur. Klar, jeder sagt er könne sowas nicht und irgendwie klappts dann doch... Aber ich schaff die Klausur echt nicht... Es ist so peinlich, wir machen jetzt zum dritten Mal Geraden und ich krieg es einfach nicht hin, egal was ich versuche. Ich fühl mich wie eine Versagerin...

dann schreib ich bald noch Spanisch, padä und Englisch. gut, für Englisch kann man nicht wirklich was lernen, aber bei dem anderen Zeug könt ich was machen, aber ich finde einfach keine Zeit... Ich hoffe nur, das icxh mich aufraffen kann, irgendwas zu tun. Ich will diese verdammte 11 nicht wiederholen, ich MUSS ads schaffen... Ich mach mir echt nen Kopf, mündlich lass ich auch schwer nach.

Kann mich in den schulstunden kaum konzentrieren, weil ich entweder zu müde bin und nicht genug schlafe, oder  ich bin in Gedanken voll und ganz bei der neuen Story die ich schreibe.

Ich mein, ich bin wirklich froh, das meine Schreibblockade grade weg ist. Mich freut es, weiterzukommen. keine Ahnung, ob das was ich schreibe gut oder schlecht ist. es macht jedenfalls richtig viel Spaß und es tut gut, fertig...

Oh man, was muss ich noch tun? Beide Großeltern besuchen, Weihnachtsgeschenke kaufen, mit Ellen unser weihnachten planen... Nebenbei hab ich ja auchnoch anderes zu tun.. Treffe mich oft mit vielen Leuten, bin so froh mal rauszukommen und was zu erleben... Nur der Schlaf kommt dabei etwas zu kurz...

und appetit hab ich auch kaum welchen, worüber ich so verdammt froh bin. Keine Fressatacken mehr, dafür bewege ich mich viel... Vllt sollte ich mich doch nochmal auf die waage stellen... Morgen vllt? Mal sehen...

2.12.09 18:46, kommentieren